Klettergarten Elbe-Freizeitland

Das Elbe-Freizeitland in Königstein – Viel Spaß für die ganze Familie!

[Werbung] Am 26.10.2019 erhielten wir die Gelegenheit, das Elbe-Freizeitland in Königstein kostenfrei zu besuchen. Der nachfolgende Artikel spiegelt meine Erlebnisse und Erfahrungen wider, meine persönliche Meinung wurde in keiner Weise beeinflusst.

Logo Elbe-Freizeitland
Logo Elbe-Freizeitland

Lage und Anfahrt

Das Elbe-Freizeitland befindet sich kurz vor dem Ortsausgang (Richtung Bad Schandau) in Königstein in der Sächsischen Schweiz. Solltet ihr mit dem Auto anreisen, stehen euch direkt vor dem Eingang des Freizeitparks genügend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Auch die Anfahrt mit dem Zug ist problemlos möglich. Mit der S-Bahn gelangt ihr in weniger als 40 Minuten vom Dresdner Hauptbahnhof in die Festungsstadt. Vom Bahnhof in Königstein seid ihr nach einem gemütlichen Spaziergang entlang der Elbe in 15 bis 20 Minuten am Ziel. Solltet ihr es nicht so mit der Orientierung haben, dann hilft euch vielleicht die passende Wanderkarte* weiter! 😉

Was gibt es im Elbe-Freizeitland zu erleben?

Das Elbe-Freizeitland gliedert sich in zwei große Bereiche: Den Familienbereich und die Action-Zone. Da die Action-Zone für unsere Kinder aufgrund ihres Alters noch nicht infrage kommt, beziehe ich mich in meinem Artikel ausschließlich auf den Familienbereich. Wenn ihr euch näher über die Action-Zone informieren wollt, empfehle ich euch einen Blick auf die Website des Elbe-Freizeitlandes.

Kletterwand
Kletterwand (Teil der Action-Zone)

Der Familienbereich bietet euch insgesamt 22 verschiedene Attraktionen. Angefangen vom harmlosen Bällebad bis hin zu wilden Überschlägen im Jungle Loop ist hier für alle Altersklassen etwas dabei. Nachfolgend stelle ich euch einige Highlights vor, die unseren Räubern besonders gut gefallen haben.

Hochbahn “Sky-Rail”

In der Hochbahn könnt ihr entweder mit einer Kröte oder einem Bieber das Elbe-Freizeitland von oben entdecken. Das Besondere dabei ist, dass ihr eure Muskelkraft in den Beinen einsetzen müsst, um vorwärts zu gelangen.

Hochbahn Sky-Rail
Hochbahn Sky-Rail
Kletterberg mit Rutsche

Wer den steilen Berg erklimmen möchte, sollte vorher am besten seine Socken ausziehen. Ansonsten rutscht ihr schneller wieder nach unten, als ihr gucken könnt! Wenn ihr es auf Gipfel geschafft habt, dürft ihr euch zur Belohnung eine steile Rutsche nach unten stürzen. Aber natürlich nur, wenn ihr euch traut! 🙂

Kletterberg Elbe-Freizeitland
Wer schafft es auf den Gipfel?
Kletterberg Elbe-Freizeitland
Augen zu und durch!
Kletterberg Elbe-Freizeitland
Ganz schön steil!
Mini-Karts

Die kleinen Rennautos sind nicht im Eintrittspreis enthalten, reißen mit 50 Cent pro Fahrt aber auch kein großes Loch in euren Geldbeutel. Hier können sich eure Kids in wilden Rennen duellieren und schauen, wer das Zeug hat, der nächste Formel-1-Profi zu werden.

Mini-Karts Elbe-Freizeitland
Mini-Karts Elbe-Freizeitland
Elbe-Express-Bahn

Mit dem kleinen Zug dreht ihr eine gemütliche Runde durch den Miniaturenpark. Zu sehen gibt es dort die Nachbauten verschiedener Bauwerke wie der Dresdner Frauenkirche oder Schloss Pillnitz. Unsere Jungs saßen ganz vorne in der Bahn und durften während der ganzen Fahrt laustark das Zughorn läuten lassen. Ein Riesenspaß für die beiden!

Elbe-Express-Bahn Elbe-Freizeitland
Ein toller Ausblick
Elbe-Express-Bahn Elbe-Freizeitland
Es gibt viel zu sehen
Frauenkirche Dresden
Zum Beispiel auch die Dresdner Frauenkirche
Falkner-Show

Drei Mal am Tag könnt ihr bei einer Falkner-Show zu Gast sein. Der Falkner erzählt in amüsanter Art und Weise aus dem Leben der Falken und Eulen, mutige Kinder dürfen sogar aktiv in der Show mitwirken. Action dürft ihr hier zwar nicht erwarten, ein Besuch lohnt sich aber allemal!

Falkner-Show Elbe-Freizeitland
Tolle Tiere!
Erlebnislabyrinth

Nachdem wir das Labyrinth mit der Hochbahn bereits aus der Luft sehen konnten, wollten wir uns natürlich auch selbst den Weg durch die verzweigten und verwinkelten Gänge bahnen. Auf dem Weg bis zum Ziel müsst ihr diverse Hindernisse überwinden und Fragen zur Sächsischen Schweiz beantworten. Angst im Dunkeln solltet ihr übrigens auch nicht haben, denn wer es bis zum Ausgang schaffen möchte, der muss durch eine Dunkelkammer hindurch.

Erlebnislabyrinth Elbe-Freizeitland
Wer traut sich?
Erlebnislabyrinth Elbe-Freizeitland
Der Blick über das Labyrinth
Klettergarten

Solltet ihr es tatsächlich aus dem Labyrinth heraus geschafft haben, dann wartet nun der Klettergarten auf euch. Den Klettergarten könnt ihr auf eigene Faust unsicher machen, ihr müsst dazu lediglich einen Helm tragen. Eine spezielle Sicherung ist nicht notwendig, da ihr bei einem Sturz durch ein Sicherungsnetz geschützt seid. Der Klettergarten ist auch für kleinere Kinder bestens geeignet, unser 5-jähriger Sohn war auf jeden Fall begeistert.

Klettergarten Elbe-Freizeitland
Klettergarten im Elbe-Freizeitland
Klettergarten Elbe-Freizeitland
Kommst du mal, Mama?
Weitere Attraktionen

Hier noch ein kurzer Überblick über weitere Attraktionen, die unsere Kids getestet haben.

Bällebad Elbe-Freizeitland
Bällebad
Ball-Shooter Elbe-Freizeitland
Ball-Shooter
Hüpfburg Elbe-Freizeitland
Wer schafft es bis nach oben?
Riesenwellenrutsche Elbe-Freizeitland
Riesenwellenrutsche
Riesenwellenrutsche Elbe-Freizeitland
Die wurde natürlich auch getestet!
Bällebad Elbe-Freizeitland
Auch die Allerkleinsten kommen auf ihre Kosten!
Kinderboote Elbe-Freizeitland
Kinderboote

Gastronomie

Ihr seid vom Toben im Park ausgehungert und kurz vor dem Verdursten? Dann stattet der Gaststätte “Bomätscher” am besten umgehend einen Besuch ab. Hier erhaltet ihr gutbürgerliche Küche und insbesondere Fischfreunde kommen auf Ihre Kosten. Für die kleine Gäste gibt es eine separate Kinderspeisekarte, bei der ebenfalls keine Wünsche offen bleiben sollten.

Gaststätte Bomätscher
Gaststätte “Bomätscher”

Im Elbe-Freizeitland gibt es zudem noch einen kleinen Imbiss. Während unseres Besuchs hatte dieser allerdings geschlossen, zum Angebot und den Preisen kann ich daher leider keine Aussagen treffen.

Preise

Nachfolgend findet ihr eine Übersicht über die derzeit gültigen Eintrittpreise im Elbe-Freizeitland.

  • Tageskarte Kind (3 bis 14 Jahre) – 9,00 EUR
  • Tageskarte Erwachsener – 12,00 EUR
  • Familientageskarte (2 Erwachsene + bis zu 4 Kinder) 38,00 EUR
  • Spätbesucher ab 16 Uhr – 8,10 EUR

Zudem gibt es auch noch Saisonkarten, die entsprechenden Preise findet ihr wieder auf der Website des Elbe-Freizeitlandes.

Gut zu wissen: Die Eintrittspreise gelten ausschließlich für den Familienbereich. Die Attraktionen in der Action-Zone sind (je nach Nutzung) separat zu zahlen!

Fazit

Eines vorweg: Das Elbe-Freizeitland ist zwar ein Freizeitpark, aber natürlich nicht in den Dimensionen eines BELANTIS oder gar Europa-Parks. Wer also auf der Suche nach dem Adrenalinkick in der Achterbahn ist, der ist hier fehl am Platz. Das ist aber auch gar nicht der Anspruch des Parks!

Das Elbe-Freizeitland richtet sich vorwiegend an Familien mit Kindern und diese Aufgabe erfüllt es voll und ganz. Wir hatten einen wirklich tollen Tag in der Anlage und hätte ohne Probleme noch mehr Zeit hier verbringen können. Wer also in der Sächsischen Schweiz unterwegs ist und seinen Kindern eine willkommene Abwechslung zu langen Wandertouren bieten möchte, der ist hier goldrichtig!

See Elbefreizeitland
Sehr idyllisch, oder?
*

Von der Sächsischen Schweiz ist es nicht weit bis in das Osterzgebirge. Ein Ausflugstipp ist hier zum Beispiel der Wildpark Osterzgebirge in Geising. Mehr dazu erfahrt ihr in meinem Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.