Saurierpark Kleinwelka

Der Saurierpark in Kleinwelka – Hilfe, die Dinos sind zurück!

[Werbung] Am 15.06.2020 wurden wir dazu eingeladen, den Saurierpark in Kleinwelka zu besuchen. Der nachfolgende Artikel spiegelt meine Erlebnisse und Erfahrungen wider, meine persönliche Meinung wurde in keiner Weise beeinflusst.

Lage und Anfahrt

Der Saurierpark befindet sich im Bautzener Ortsteil Kleinwelka und ist sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Wir reisten mit dem Auto an und fanden den Park aufgrund der guten Ausschilderung problemlos. Besonders schön: Vor Ort stehen euch jede Menge kostenfreie Parkplätze zur Verfügung!

Saurierpark Kleinwelka
Das Mitoseum

Solltet ihr mit Bus und Bahn anreisen, dann könnt ihr am Dienstag, am Donnerstag, am Samstag, am Sonntag und an allen Feiertagen die Buslinie 122 nutzen. Diese fährt euch direkt vor die Tore des Saurierparks! Auch andere Buslinien bringen euch nach Kleinwelka, hier müsst ihr jedoch immer noch einen kleinen Fußweg einplanen. Für weitere Informationen hinsichtlich der verschiedenen Linien empfehle ich euch die Website der ZVON!

Was bietet der Saurierpark Kleinwelka?

Im Saurierpark bekommt ihr nicht nur jede Menge Dinosaurier zu Gesicht, darüber hinaus könnt ihr auch noch eine Vielzahl andere Dinge erleben und ausprobieren. Was euch im Reich der Dinos alles erwartet, erfahrt ihr an dieser Stelle.

Lavaris

Nachdem ihr den Eingangsbereich mit dem riesigen Mitoseum hinter euch gelassen habt, seid ihr in Lavaris angekommen. Diese Erlebniswelt, die erst im Jahr 2019 fertigstellt wurde, soll die Entwicklung des Lebens bis zur Zeit der Dinosaurier verdeutlichen. Mit sprudelnden Quellen und einem ausbrechenden Vulkan gelingt dies sehr eindrucksvoll.

Saurierpark Kleinwelka
Vorsicht: Sprudelnde Quellen!
Saurierpark Kleinwelka
Lavaris
Dinosaurier

Auch wenn der Saurierpark im Laufe der Jahre mit vielen verschiedenen Attraktionen erweitert wurde: Das Hauptaugenmerk liegt natürlich immer noch auf den Dinosauriern! Insgesamt findet ihr hier über 200 kleine und große Exemplare, die auf verschiedene Art und Weise in Szene gesetzt wurden. Inbesondere die nachgestellen Kampfszenen stießen hier bei unseren beiden Jungs auf große Begeisterung!

Saurierpark Kleinwelka
Was gibt es hier alles zu sehen?
Saurierpark Kleinwelka
Dinosaurier an jeder Ecke
Saurierpark Kleinwelka
Das arme Kerlchen!
Saurierpark Kleinwelka
Frisch gestrichen!
Saurierpark Kleinwelka
Hat da jemand einen Wackelzahn?
Saurierpark Kleinwelka
Ein Bad in Entengrütze
Saurierpark Kleinwelka
Vorsicht: Stachel!
Saurierpark Kleinwelka
Brachiosaurus
Saurierpark Kleinwelka
4 Dickköpfe
Saurierpark Kleinwelka
Kinozeit im Dinorama
Das Forschercamp

Im Forschercamp wartet eine große Aufgabe auf eure Kinder: Die Ausgrabung eines Dinosaurier-Skeletts! Bewaffnet mit einer Schaufel können sich die kleinen Forscher an die Arbeit machen. Als Lohn der ganzen Arbeit winkt sogar eine Dinokralle, die der Nachwuchs mit nach Hause nehmen darf.

Saurierpark Kleinwelka
Die Ausgrabungen laufen!
Saurierpark Kleinwelka
Ein Dino-Puzzle
Saurierpark Kleinwelka
Im Park gibt es jede Menge Info-Tafeln
Die vergessene Welt

In der vergessenen Welt sind starke Nerven gefragt, Angsthasen sind hier definitiv fehl am Platz. Während der Boden unter euren Füßen zu wackeln beginnt, ertönen aus dem Wald plötzlich unheimliche Geräusche. Und was hat es eigentlich mit diesem seltsamen Knopf auf sich, der in einem verlassenen Häuschen gedrückt werden kann? Probiert es am besten mal selbst aus! 😉

Saurierpark Kleinwelka
Der Eingang zur vergessenen Welt
Saurierpark Kleinwelka
Was liegt denn da im Wald?
Saurierpark Kleinwelka
Dino-Eier
Saurierpark Kleinwelka
Wie kommt das Auto denn hierher?
Saurierpark Kleinwelka
Ob das Auto noch fährt?
Saurierpark Kleinwelka
Mein Tipp: Einfach mal drücken!
Saurierpark Kleinwelka
Urlaubspapa hinter Gittern!
Der Kletter-Urwald

Der Kletter-Urwald ist ein riesiger Klettergarten in schwindelerregender Höhe, der zum Toben und Herumklettern einlädt. Größere Kinder gehen hier alleine auf Entdeckungsreise, die kleineren dürfen gerne Mama und Papa zu Hilfe nehmen. Insbesondere unser großer Sohn hatte hier mit seinen seinen 5 Jahren jede Menge Spaß und war nur schwer von der Anlage wegzulotsen.

Saurierpark Kleinwelka
Der Kletterurwald
Saurierpark Kleinwelka
Abenteuer in luftigen Höhen
Saurierpark Kleinwelka
Wer traut sich über die Brücke?
Galaktischer Nebel

Während unseres Aufenthaltes im Saurierpark zeigte das Thermometer sommerliche 25 Grad, eine kleine Abkühlung konnte da also nicht schaden. Wie gut, dass es im Park neben den zahlreichen anderen Spielmöglichkeiten auch einen Wasserspielplatz gibt. Aus einem künstlichen Geysir schießen jede Menge Fontänen in die Höhe, die garantiert für nasse Kleidung beim Nachwuchs sorgen. Daher ein Tipp an Mama und Papa: Handtücher und Wechselsachen nicht vergessen!

Saurierpark Kleinwelka
Galaktischer Nebel
Saurierpark Kleinwelka
Der tolle Wasserspielplatz!
Weitere Spielplätze

Neben dem Kletter-Urwald und dem galaktischen Nebel findet ihr im Park noch eine Vielzahl anderer Spielplätze, die sich an Kinder aller Altersklassen richten. Egal, ob sich sich der Nachwuchs die Riesenrutsche nach unten stürzt, den Kletterfelsen erkundet oder auf dem Trampolin springt: Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Saurierpark Kleinwelka
Es gibt jede Menge Spielmöglichkeiten
Saurierpark Kleinwelka
Spielmöglichkeiten nicht nur für Kinder
Saurierpark Kleinwelka
Spielplatz
Saurierpark Kleinwelka
Ein Kletternetz
Saurierpark Kleinwelka
Gleich geht es nach unten!
Saurierpark Kleinwelka
Action auf dem Trampolin
Saurierpark Kleinwelka
Auch kleinere Kinder kommen auf ihre Kosten
Saurierpark Kleinwelka
Auch Frau Urlaubspapa darf mal schaukeln
Saurierpark Kleinwelka
Der Lianendschungel
Saurierpark Kleinwelka
Drehwurmgefahr
Saurierpark Kleinwelka
Ganz schön hoch!
Der Sauriergarten

Seinen Ursprung hatte der Saurierpark im Sauriergarten, welcher 1977 von Franz Gruß auf dessen Privatgrundstück ins Leben gerufen wurde. Auch heute noch könnt ihr hier die Anfänge des Parks entdecken und neben Dinosaurieren auch allerhand Urzeitmenschen bewundern. Eintritt zahlen müsst ihr hier übrigens nicht zusätzlich, dieser im Ticketpreis des Saurierparks bereits enthalten!

Saurierpark Kleinwelka
Der Eintritt ist bereits inklusive
Saurierpark Kleinwelka
Die Entstehungsgeschichte
Saurierpark Kleinwelka
Der Sauriergarten
Saurierpark Kleinwelka
Bärenjagd
Saurierpark Kleinwelka
Mammut
Saurierpark Kleinwelka
Ist das eigentlich jugendfrei?
Saurierpark Kleinwelka
Guten Tag!

Gastronomie

Eines gleich vorweg: Verhungern müsst ihr im Saurierpark definitiv nicht! Bereits vor eurem Parkbesuch könnt ihr euch im Café des Mitoseums stärken, im Park stehen euch für den großen Hunger die Raumstation und das Brachionest zur Verfügung.

Saurierpark Kleinwelka
Das Café am Mitoseum
Saurierpark Kleinwelka
Das Brachionest
Saurierpark Kleinwelka
Die Raumstation

Wir wählten für unsere Mittagsversorgung die Raumstation, welche sich in unmittelbarer Nähe des Wasserspielplatzes befindet und gleichzeitig auch die größte gastronomische Einrichtung des Parks ist. Zur Auswahl stehen hier jede Menge Speisen, Getränke und süße Versuchungen, die keine Wünsche offen lassen. Für alle kleinen Gäste werden zudem spezielle Kinder-Menüs angeboten, bei denen ein Dino-Trinkbecher inklusive ist.

Saurierpark Kleinwelka
Den Becher dürft ihr behalten
Saurierpark Kleinwelka
Das Essen war lecker!

Preise im Saurierpark

Anbei findet ihr eine Übersicht der derzeit gültigen Eintrittspreise im Saurierpark Kleinwelka. Ganz wichtig: Bis zum 19.07.2020 erhaltet ihr 20 Prozent Ermäßigung auf alle regulären Preise (ausgenommen hiervon sind lediglich Saisonkarten). Zudem müsst ihr eure Tickets vor dem Besuch online erwerben!

  • Kinder (4 – 13 Jahre) – 11,00 EUR
  • Jugendliche + Erwachsene – 15,00 EUR
  • Familienkarte (2 Erwachsene + 2 Kinder) – 43,00 EUR
  • Saisonkarte Kind – 33,00 EUR
  • Saisonkarte Jugendliche/Erwachsene – 45,00 EUR
  • Kinder (mit Behinderung) – 5,50 EUR
  • Jugendliche + Erwachsene (mit Behinderung) – 7,50 EUR

Darüber hinaus können sich alle Geburtstagskinder freuen: Der Eintritt an eurem Ehrentag ist generell frei. Dies gilt übrigens auch für Erwachsene!

Fazit

Der Saurierpark ist für alle kleinen und großen Dino-Freunde definitiv einen Besuch wert! Die Zeit im Park verging wie im Flug und wir konnten unsere beiden kleinen Räuber nur mit Mühe davon überzeugen, mit uns die Heimreise anzutreten! 😉 Auch Kinder, die mit Dinosauriern nicht ganz so viel am Hut haben, werden aufgrund der zahlreichen anderen Spielmöglichkeiten einen schönen Tag in Kleinwelka verbringen.

Saurierpark Kleinwelka
Ein schöner Tag geht zu Ende!

Ihr möchtet einmal direkt neben der Dresdner Frauenkirche übernachten? Dann empfehle ich euch meinen Artikel über das Suitess Hotel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.