MS Inspire VIVA Cruises

Kleiderordnung auf Kreuzfahrt: Wichtig oder nicht?

Wenn ich auf den Meeren und Flüssen dieser Welt unterwegs bin, schnappe ich immer wieder Gespräche auf, bei denen ich der Meinung bin, dass diese einen gesonderten Artikel verdient haben. So erging es mir auch auf meiner letzten Donau-Kurzreise mit der MS Albertina von SE-Tours, welche erst vor wenigen Tagen zu Ende ging. Ein Thema, welches immer wieder zu hitzigen Diskussionen führt, ist die Kleiderordnung auf einer Kreuzfahrt. Was dem einen relativ egal ist, bringt den anderen bei einer (vermeintlichen) Nichteinhaltung schnell auf die Palme. Aber der Reihe nach!

Unmut über die Kleiderordnung der anderen Gäste

Stein des Anstoßes war das Gespräch zwischen einer älteren Dame und der Kreuzfahrtleiterin unserer Reise, in welchem es um das abendliche Outfit der anderen Gäste ging. Die Passagierin, welche in der Vergangenheit beispielsweise bereits mit der Queen Mary 2 unterwegs war, äußerte lautstark ihren Unmut über die (ihrer Meinung nach) teils unglückliche Kleiderwahl des übrigen Publikums. Zugegeben, modisch war das tatsächlich nicht immer das oberste Regal, absolute Fehltritte konnte ich bei einem Blick durch die Reihen beim Abendessen allerdings nicht feststellen. Keiner der anwesenden Herren trug hier kurze Hosen oder fiel anderweitig negativ auf. Zudem finde ich es ohnehin immer ein wenig befremdlich, Menschen nur anhand ihrer Kleidungsauswahl zu beurteilen.

Kleiderordnung auf Kreuzfahrt: Was ist das richtige Maß?

Wenn man über die Kleiderordnung auf Kreuzfahrt spricht, muss man sich natürlich immer wieder vor Augen führen, mit welchem Schiff man gerade unterwegs ist. Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass eine Flusskreuzfahrt auf der MS Albertina nicht mit einer Hochseereise auf der Queen Mary 2 vergleichbar ist. Weder vom Preis, noch vom Publikum. Das soll keinesfalls despektierlich klingen, aber natürlich gibt es für jeden Geldbeutel das passende Produkt. Wer sonst nur Premium bucht, der darf nicht erwarten, dass auf einer 4-tägigen Reise, die mit All-Inclusive-Light bereits ab 375 Euro pro Person zu haben war, der Smoking im Tagesprogramm zur Pflicht auserkoren wird. Und nein, im Gegensatz zur Queen Mary 2 kann dieser auf dem Fluss auch nicht ausgeliehen werden. 😉

Wie wichtig ist euch die Kleiderordnung auf Kreuzfahrt?

Persönlich bin ich bei diesem Thema relativ entspannt. Da ich in der Vergangenheit noch nicht mit Reedereien unterwegs war, bei denen ein Dresscode ausdrücklich vorgeschrieben war, bin ich bislang in dieser Hinsicht auch noch nie in die Bredouille gekommen. Nichtsdestotrotz spricht natürlich nichts dagegen, sich beispielsweise für das Gala-Dinner auf einer Flusskreuzfahrt ein wenig schicker anzuziehen als üblich. Wer hier die Jeans gegen eine Stoffhose und das T-Shirt gegen ein Hemd tauscht, hat seine Schuldigkeit meiner Ansicht nach aber schon getan. Nur die kurzen Hosen in Kombination mit weißen Socken und Sandalen sollten hier dann besser doch einmal im Schrank bleiben. 😉

MS Inspire VIVA Cruises
Frau Urlaubspapa auf Flusskreuzfahrt mit VIVA Cruises

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Spielt der Dresscode an Bord für euch eine Rolle oder verfolgt ihr eher die Devise „Leben und leben lassen“? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Ihr habt es satt, jedes Mal eure Kofferschilder neu zu basteln? Mit diesen Anhängern könnt ihr sie einfach eintüten!

*

Kennt ihr schon die VASCO DA GAMA von nicko cruises? In diesem Reisebericht nehme ich euch mit auf eine Ostseekreuzfahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner