Meerblickkabine AIDAprima

Meerblickkabine auf AIDAprima: Ein Blick in Kabine 4277

Nachdem ich euch in der Vergangenheit bereits eine Innenkabine für 4 Personen und eine Innenkabine mit Fenster (ja, die gibt es tatsächlich) an Bord der Sphinx-Klasse vorgestellt habe, widme ich mich in diesem Artikel einer größeren Schiffsklasse. Schaut mit mir gemeinsam in eine Meerblickkabine auf AIDAprima, welche wir auf unserer Osterreise eine Woche zu viert bewohnen durften! 🙂

Wo befinden sich Meerblickkabinen auf AIDAprima?

Meerblickkabinen auf AIDAprima findet ihr nur auf Deck 4 und 5. Während ihr auf Deck 4 überall diesen Kabinentyp buchen könnt, befinden sich auf Deck 5 nur im vorderen Bereich des Schiffes einige Meerblickkabinen. Während viele Gäste eher die höheren Decks bevorzugen, sind wir seit jeher Fans von Kabinen im unteren Schiffsteil. Hier ist man noch deutlich näher am Meer unterwegs und entwickelt ein anderes Bewusstsein dafür, tatsächlich eine Seereise zu erleben.

Zudem haben die Kabinen auf den unteren Decks den Vorteil, dass sich sowohl die meisten Restaurants als auch das Theatrium in fußläufiger Entfernung befinden. Das spart Fahrten mit dem Aufzug und schadet auch der Figur nicht. 😉

Unsere Meerblickkabine 4277 an Bord von AIDAprima

Kabine 4277 befindet sich im hinteren Teil des Schiffs und hat (wie alle Meerblickkabinen auf AIDAprima) eine Größe von 23 Quadratmetern. Insbesondere als vierköpfige Familie ist das äußerst großzügig bemessen und sogar mehr Platz, als viele Verandakabinen bieten.

Meerblickkabine AIDAprima
Unsere Meerblickkabine auf AIDAprima
Meerblickkabine AIDAprima
Kabine 4277 auf AIDAprima

Während es sich die Eltern auf einem Doppelbett gemütlich machen, steht für die Kids eine Schlafcouch und ein ausklappbares Pullman-Bett zur Verfügung. Das blieb bei uns allerdings unbenutzt, da es die Jungs vorzogen, sich zu zweit auf das Sofa zu quetschen.

Meerblickkabine AIDAprima
Das elterliche Doppelbett
Meerblickkabine AIDAprima
Die Pullman-Betten für die Kinder

Obwohl das Sofa durch unsere Jungs in Beschlag genommen wurde, stand immer noch eine weitere Sitzmöglichkeit zur Verfügung. Und damit meine ich nicht den Stuhl am Schreibtisch, sondern die breite Fensterbank vor dem großen Kabinenfenster, von der es sich wunderbar auf das Meer blicken lässt. Hier finden nicht nur die Kinder ein schönes Plätzchen zum Wellengucken, auch für Erwachsene ist genügend Platz vorhanden.

Meerblickkabine AIDAprima
So lässt es sich doch aushalten!

Platz für eure Habseligkeiten findet ihr auch im Kleiderschrank und auf diversen Ablageflächen in der Kabine, welche absolut zweckmäßig und ausreichend dimensioniert sind. Wer im Urlaub nicht auf sein regelmäßiges TV-Programm verzichten möchte, der wird am großen LED-Fernseher seine Freude haben. Lediglich die (nur) zwei Steckdosen in der Kabine sind nicht mehr ganz zeitgemäß. In Zeiten von USB-C helfen da leider auch die zusätzlichen (alten) USB-Buchsen nicht weiter.

Meerblickkabine AIDAprima
Der Kleiderschrank einer Meerblickkabine auf AIDAprima
Meerblickkabine AIDAprima
Ablageflächen, Schreibtisch und Fernseher
Meerblickkabine AIDAprima
Natürlich gibt es auch einen Föhn
Meerblickkabine AIDAprima
Dafür aber leider nur zwei Steckdosen

Das Badezimmer ist ebenfalls nicht zu klein geraten und verfügt neben einer schönen Dusche auch über zahlreiche Abstellmöglichkeiten für Kosmetikartikel aller Art.

Meerblickkabine AIDAprima
Das Badezimmer einer Meerblickkabine auf AIDAprima
Meerblickkabine AIDAprima
Auch hier gibt es ausreichend Platz

Lohnt sich eine Meerblickkabine auf AIDAprima?

Für uns als Familie können wir diese Frage mit einem klaren „Ja!“ beantworten. In der Vergangenheit hatten wir bereits Balkonkabinen gebucht, nur um am Ende einer Reise festzustellen, dass wir den Balkon gar nicht genutzt haben. 😉 So wäre es im Übrigen auch bei dieser Reise gewesen, denn letztlich ist die Kabine für uns wirklich nur ein Platz zum Schlafen. Dass eine Meerblickkabine auf AIDAprima darüber hinaus auch noch so viel Raum bietet, ist ein schönes Extra, welches wir gerne mitgenommen haben.

Wer absoluter Frischluftfanatiker ist und nur bei offenem Fenster schlafen kann, der wird um eine Kabine mit Balkon nicht herum kommen. Allen anderen kann ich eine Meerblickkabine aber wärmstens empfehlen. Netter Nebeneffekt: Im Vergleich zu Verandakabinen spart ihr pro Woche mehrere hundert Euro, die ihr für Landausflüge oder den ein oder anderen Besuch an einer der zahlreichen Bars an Bord nutzen könnt.

Ihr habt es satt, jedes Mal eure Kofferschilder neu zu basteln? Mit diesen Anhängern könnt ihr sie einfach eintüten!

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner