Brünn Interail Tschechien

Brünn in Tschechien – Der erste Halt unserer Interrail-Tour!

Lange mussten wir darauf warten, nun konnte sie endlich beginnen: Unsere Interrail-Tour durch Tschechien, Österreich, Slowenien und die Slowakei. Wenige Wochen vor unserer geplanten Abreise war noch nicht klar, ob unsere Reise wie geplant starten kann, am Ende meinten es die Inzidenz-Werte aber doch gut mit uns und wir konnten unsere Fahrt mit dem Zug starten. Brünn war dabei in unserer Routenplanung eigentlich gar nicht vorgesehen, da wir für die Strecke nach Graz aber fast 10 Stunden benötigt hätten, legten wir hier noch einen kleinen Zwischenstopp ein. Was wir in nicht einmal 24 Stunden in Brünn erlebt haben und wieso wir gerne noch ein paar Nächte länger geblieben wären, lest ihr in diesem Artikel.

Unsere Fahrt nach Brünn

Mit unseren Interrail-Tickets im Gepäck und einer gewissen Aufregung, ob wir denn auch alles richtig ausgefüllt hatten, machten wir uns also auf den Weg nach Brünn. Von unserem Heimatort Pirna mussten wir vor der Grenze lediglich in Bad Schandau umsteigen, dort ging es mit dem Railjet 257 der österreichischen Bahn in etwas mehr als fünf Stunden direkt weiter bis nach Tschechien.

Brünn Interail Tschechien
Unsere Interrail-Tour kann endlich starten!
Brünn Interail Tschechien
Der Zug nach Brünn ist da

Die Fahrt nach Brünn war trotz einer kleinen Verspätung sehr angenehm, denn für unsere Tour gönnten wir uns als kleinen Luxus ein Interrail-Ticket für die erste Klasse. Der Aufpreis im Vergleich zur Fahrkarte der zweiten Klasse war eigentlich nicht der Rede wert, die Vorteile überwogen dafür während der ganzen Reise aber deutlich. Zu einem späteren Zeitpunkt gibt es hierzu auch noch einen gesonderten Artikel.

Brünn Interail Tschechien
In der ersten Klasse gibt es auch Service am Platz

Solltet ihr irgendwann auch einmal in Tschechien mit einem Fernverkehrszug unterwegs sein, dann solltet ihr euch eine Sache keinesfalls entgehen: Den Besuch im Bordrestaurant! Inbesondere in der Happy-Hour könnt ihr hier zu sagenhaft günstigen Preisen ein frisch gezapftes Bier tschechischer Braukunst genießen oder einen leckeren Gulasch schlemmen. Die Happy-Hour ist dabei übrigens nicht wirklich zu nehmen: Sie galt in unserem Zug für die ganze Fahrtstrecke in Tschechien! 😉

Brünn Interail Tschechien
Speisewagenromantik auf dem Weg nach Brünn
Brünn Interail Tschechien
Gleich sind wir am Ziel!
Brünn Interail Tschechien
Geschafft – Der Bahnhof in Brünn

Um dem Chaos an Ladekabeln und sonstigen technischen Dingen Herr zu werden, waren mir diese kleinen Taschen während der gesamten Reise ein praktischer Helfer. Unordnung in meinem Technik-Rucksack gehörte damit endlich der Vergangenheit an!

*

Übernachten in Brno

In Brünn angekommen, machten wir uns als Erstes auf den Weg zu unserer Unterkunft. Da wir ohnehin nur eine Nacht bleiben wollten, hielten sich die Ansprüche an unsere Bleibe in Grenzen. Die fußläufige Entfernung vom Bahnhof sollte nicht zu weit, das Zimmer sauber und natürlich auch nicht zu teuer sein.

Brünn Interail Tschechien
Der Eingang zu unserem Apartment
Brünn Interail Tschechien
Der Blick in unser Schlafzimmer

All diese Kriterien erfüllten schließlich die Atrium Apartements, welche fußläufig lediglich 10 Minuten vom Bahnhof in Brünn entfernt liegen. Für 70 Euro pro Nacht erhielten wir hier ein knapp 40 Quadratmeter großes Apartment, welches über zwei Schlafräume, eine Küchenzeile und natürlich auch ein Badezimmer verfügte. Die Schlüsselübergabe mit unserer Gastgeberin klappte problemlos und auch in Sachen Sauberkeit gab es in unserer Behausung nichts zu meckern. Bei Temperaturen von über 30 Grad fehlte uns zum ganz großen Glück lediglich noch eine Klimaanlage, aber bekanntlich kann man ja nicht alles haben. 😉

Brünn Interail Tschechien
Eine kleine Küchenzeile war auch vorhanden

Die Lage des Apartments war zudem wirklich super und wir konnten alle Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt von Brünn innerhalb weniger Minuten erreichen. Ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel haben wir daher während unseres kurzen Aufenthalts in der Stadt gar nicht benötigt.

Adresse: Husova 7, 602 00 Brno-střed

Was könnt ihr in Brünn alles erleben?

Brünn (tschechisch: Brno) ist mit knapp 380.000 Einwohnern zwar die zweitgrößte Stadt Tschechiens, touristisch steht sie allerdings deutlich im Schatten der großen Schwester Prag. Während viele von euch mit Sicherheit selbst schon einmal in Prag zu Besuch waren, werden die wenigsten über eine Städtereise nach Mähren nachgedacht haben. Eigentlich schade, denn wir haben während unseres Besuchs festgestellt, dass Brünn ein absolutes Schmuckstück ist und richtig viel zu bieten hat. Aufgrund der Kürze der Zeit konnten wir natürlich längst nicht alle Hotspots der Stadt besuchen, einen kurzen Überblick über einige Highlights solltet ihr nachfolgend allerdings durchaus erhalten.

Die Festung Spielberg

Nachdem wir unsere Koffer im Apartment abgeladen hatten, ging es für uns direkt zur Festung Spielberg. Der relativ steile Anstieg war bei 30 Grad im Schatten zwar eine schweißtreibende Angelegenheit, der tolle Blick über die Stadt entschädigte aber für diese Anstrengung. Die Burg Spielberg wurde im 13. Jahrhundert gegründet und ist in den Außenbereichen frei zugänglich, nur für die Innenräume ist ein Eintritt zu entrichten. Aufgrund unserer knapp bemessenen Zeit gaben wir uns mit der Aussicht über Brünn zufrieden.

Adresse: Špilberk 210/1, 662 24 Brno

Brünn Interail Tschechien
Die Festung Spielberg
Brünn Interail Tschechien
Unterwegs auf dem Festungsgelände
Brünn Interail Tschechien
Der Blick auf Brünn

Der Krautmarkt

Der Krautmarkt (auch Kohlmarkt genannt), mitten im Zentrum der Stadt gelegen, ist einer der wichtigsten Plätze in Brünn. Der Name ist übrigens Programm, denn auf dem Bauernmarkt, der täglich außer montags stattfindet, bieten lokale Händler Obst, Gemüse und diverse andere leckere Leckereien zum Verkauf an.

Brünn Interail Tschechien
Unterwegs auf dem Krautmarkt in Brünn
Brünn Interail Tschechien
Eine kleine Abkühlung bei den heißen Temperaturen

Nicht zu übersehen ist auch der Parnas-Brunnen, welcher sich ebenfalls auf dem Krautmarkt befindet. Der Brunnen stammt aus dem 17. Jahrhundert und gilt gleichzeitig als eines der wichtigsten barocken Baudenkmäler in Brünn.

Brünn Interail Tschechien
Der Parnas-Brunnen

Auch die Dreifaltigkeitssäule aus dem Jahr 1729 ist nicht zu verfehlen. Diese ragt im oberen Bereich des Marktes imposant hervor.

Adresse: Zelný trh, 602 00 Brno

Brünn Interail Tschechien
Die Dreifaltigkeitssäule

Der Freiheitsplatz

Mindestens ebenso bedeutend wie der Krautmarkt ist für die Brünner der Freiheitsplatz. Der dreieckige Platz beherbergt sowohl die Pestsäule als auch die Astronomische Uhr, welche auf den ersten Blick allerdings nicht wirklich als solche zu erkennen ist! 😉 Als Vorlage für die Uhr diente eine Patrone, passend dazu wird jeden Tag um 11 Uhr eine kleine Kugel herausgelassen.

Adresse: nám. Svobody 96, 602 00 Brno-střed

Brünn Interail Tschechien
Die Astronomische Uhr ist nicht zu übersehen
Brünn Interail Tschechien
Der Freiheitsplatz in Brünn

Der Denis Park

Wenn euch der Aufstieg zur Festung Spielberg zu anstrengend sein sollte, dann könnt ihr auf der Terrasse im Denis Park ebenfalls einen tollen Blick über Brünn erhaschen. Hier findet ihr auch einen Obelisk aus dem Jahr 1818, der an den Sieg über Napoleon erinnern soll.

Adresse: Denisovy sady, 602 00 Brno

Brünn Interail Tschechien
Der Obelisk im Denis Park

Und sonst so?

Natürlich könnt ihr in Brünn noch viel mehr erleben, aufgrund der knapp bemessenen Zeit mussten wir hier allerdings Abstriche machen. Mit den Kids ist für unseren nächsten Brünn-Trip in jedem Fall noch der Besuch des VIDA! science centers geplant und auch der Brünner Zoo steht noch auf unserer To-Do-Liste.

Die Gastronomie in Brünn

U Třech Čertů

Viele Restaurants konnten wir in Brünn natürlich nicht testen, für ein Abendessen hat es dann aber doch noch gereicht. Gespeist haben wir hierbei im U Třech Čertů, einem urigen Gasthaus mitten in der Stadt. Frau Urlaubspapa gönnte sich standesgemäß einen Gulasch, für mich gab es einen hausgemachten Burger mit Pommes. Geschmacklich hatten wir das alles schon mal besser, insgesamt war das Essen aber in Ordnung. Glücklicherweise war zumindest das Bier hervorragend und bei einem Gesamtpreis von 25 Euro (inklusive der Kinder) kann man hier wirklich nicht meckern. 😉

Adresse: Dvořákova 6, 602 00 Brno-střed

Brünn Interail Tschechien
Abendessen in Brünn

Unterwegs in Brünn

Brünn hat ein gut ausgebautes Bus- und Straßenbahnnetz, sodass ihr euch problemlos in der Stadt bewegen könnt. Die günstigsten Tickets für ein oder zwei Zonen kosten umgerechnet nicht mal einen Euro und sind entweder am Automaten, per App oder gegen einen kleinen Aufpreis direkt beim Busfahrer erhältlich. Prinzipiell sind alle Distanzen innerhalb der Stadt aber auch gut zu Fuß zu bewältigen.

*

Fazit: Wir kommen wieder!

Wie im Text schon mehrfach angedeutet, reicht eine Nacht bei weitem nicht aus, um Brünn wirklich kennenzulernen. Aus diesem Grund statten wir der zweitgrößten Stadt Tschechiens irgendwann noch einmal einen Besuch ab und bleiben dann auch ein paar Tage länger. Wenn ihr in der Vergangenheit auch schon mal mit einem Städtetrip nach Brno (so ist übrigens der tschechische Name der Stadt) geliebäugelt haben solltet, dann spricht definitiv nichts gegen die Buchung einer solchen Reise! 🙂

Brünn Interail Tschechien
In Brünn gibt es wirklich witzige Vögel! 😉

Gut und günstig: So lässt sich dieser Notebook-Rucksack von EverVanz am besten beschreiben. Während unserer Interrail-Tour hatte ich nicht nur genügend Platz für meinen Laptop, sondern habe auch Kamera, Tablet und Co problemlos untergebracht.

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.