Graz mit Kindern

Graz mit Kindern – Jede Menge Tipps für die Hauptstadt der Steiermark!

Nachdem der erste Halt in Brünn für uns eher eine Zwischenstation darstellte, sollte unsere Interrail-Tour in Graz nun so richtig starten. Was wir dabei alles erlebt haben und wieso Graz auch mit Kindern absolut zu empfehlen ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Unsere Fahrt nach Graz

Vom Brünner Hauptbahnhof ging es für uns mit dem Railjet (RJ 73) der österreichischen Bahn in Richtung Graz. Die 4-stündige Fahrt in die Steiermark war wieder äußerst kurzweilig, denn neben diversen kulinarischen Highlights an unserem Platz konnten wir auch die Landschaft entlang der Bahnstrecke genießen. Die Jungs vertrieben sich die Zeit unterdessen mit dem Schmökern in Zeitschriften, kleinen Reisespielen oder einem gemütlichen Nickerchen.

Graz mit Kindern
Die 1. Klasse fast für uns allein
Graz mit Kindern
Die Beschäftigung im Zug
Graz mit Kindern
In der ersten Klasse kommt das Essen auch an den Platz
Graz mit Kindern
Zeit für ein kleines Nickerchen

Am Grazer Hauptbahnhof angelangt war unsere Tour allerdings noch nicht ganz beendet. Unser Hotel befand sich nämlich in einem kleinen Vorort von Graz, sodass wir noch eine etwa 15-minütige Fahrt mit der S-Bahn einlegen mussten.

Graz mit Kindern
Angekommen am Grazer Hauptbahnhof

Gut und günstig: So lässt sich dieser Notebook-Rucksack von EverVanz am besten beschreiben. Während unserer Interrail-Tour hatte ich nicht nur genügend Platz für meinen Laptop, sondern habe auch Kamera, Tablet und Co. problemlos untergebracht.

*

Unser Hotel: Das harry’s home Hart bei Graz

[Werbung] Vom 25.-27.06.2021 wurden wir dazu eingeladen, zwei Nächte im harry’s home Hart bei Graz zu verbringen. Die nachfolgenden Schilderungen spiegeln meine Erlebnisse und Erfahrungen wider, meine persönliche Meinung wurde in keiner Weise beeinflusst.

Lage und Anfahrt

Das harry’s home befindet sich in Hart bei Graz, einem kleinen Vorort unweit der Stadt. Wie oben bereits erwähnt, war unsere Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln völlig problemlos möglich. Vom Bahnhof in Hart b. Graz fährt euch ein Bus direkt vor das Hotel, alternativ könnt ihr auch einen kleinen Spaziergang von etwa 15 Minuten einplanen. Vom harry’s home gelangt ihr mit der Buslinie 430 bzw. 440 in einer Viertelstunde bis zum Jakominiplatz. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung in die Innenstadt von Graz.

Graz mit Kindern
Das harry’s home in Hart b. Graz

Solltet ihr für eure Anreise das Auto bevorzugen, dann findet ihr direkt vor dem Hotel jede Menge Parkplätze. Besonders schön: Diese sind für euch sogar kostenlos!

Das Hotel

Vom Studio Single mit 26 qm bis hin zum Studio Apartment mit 55 qm bietet das harry’s home Hart bei Graz für jeden Reisenden das richtige Zimmer. Eine Übersicht über die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr auch direkt auf der Hotel-Website.

Graz mit Kindern
Erstmal einchecken!

Besonders praktisch für Langzeitreisende wie uns ist die Möglichkeit, im hauseigenen Service Point Wäsche waschen zu können. Am zweiten Tag der Reise war dies zwar noch nicht nötig, trotzdem ist es schön, diese Option im Hotel zu haben. Zudem gibt es hier auch ein Bügeleisen sowie einen Getränke- und Snackautomaten.

Graz mit Kindern
Der Service Point

Besonders hervorzuheben ist auch die Freundlichkeit, welche uns während des gesamten Aufenthaltes im Hotel begegnete. Sei es die herzliche Begrüßung bei der Anreise oder die aufmerksame Art beim Frühstück: Überall wurde auf das Wohl der Gäste geachtet. Unser Junior bekam als begeisterter Fußballfan von Hotel-Mitarbeiter Albert (diesen muss ich an dieser Stelle einfach explizit erwähnen) sogar eine Tageszeitung mit einem großen EM-Teil auf das Zimmer geliefert. 😉 Ihr seht also: Wenn ihr Graz mit Kindern erleben möchtet, dann seid ihr im harry’s home genau richtig!

Unser Zimmer

Wir waren im 4. Stock des Hotel untergebracht und konnten ein geräumiges Studio Apartment bewohnen. Die 55 Quadratmeter verteilten sich dabei auf einen großen Wohn-, Schlaf- und Essbereich, ein separates Schlafzimmer, ein Badezimmer mit Wanne sowie ein kleineres Bad mit WC. Ein wirkliches Highlight war zudem der riesige Balkon, auf dem ihr den Tag bei schönem Wetter gemütlich ausklingen lassen könnt. Nachdem der begehbare Kleiderschrank bereits im harry’s home München das Herz von Frau Urlaubspapa höher schlagen ließ, konnte sie dieser auch in Hart b. Graz wieder begeistern. 😉

Graz mit Kindern
Der Blick in unser Apartment
Graz mit Kindern
Für alle Selbstverpfleger: die Küchenzeile!
Graz mit Kindern
Hier ist jede Menge Platz
Graz mit Kindern
Das Elternschlafzimmer
Graz mit Kindern
Was ist das wohl?
Graz mit Kindern
Ein begehbarer Kleiderschrank!
Graz mit Kindern
Der Blick von unserem riesigen Balkon

Kritik am Apartment gibt es lediglich für die mangelhaften Verdunklungsmöglichkeiten im Zimmer. Schieberollos waren zwar vorhanden, allerdings waren diese deutlich zu kurz, sodass bereits früh am Morgen jede Menge Sonnenlicht unsere Nasen kitzelte. Hier ist also noch Verbesserungspotential vorhanden!

*

Gastronomie

Damit ihr einen guten Start in den Tag habt, könnt ihr im harry’s home in Hart b. Graz natürlich auch ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet genießen. Die Auswahl reicht von Wurst und Käse bis hin zu süßen Leckereien und Eierspeisen. Besonders empfehlenswert sind auch eine Vielzahl von Kaffeespezialitäten, die ihr frisch aus dem Automaten erhaltet. Während unseres Aufenthaltes galt am Buffet die Maskenpflicht, bedienen konnten wir uns allerdings selbst. Selbstverständlich waren auch Desinfektionsspender vorhanden.

Graz mit Kindern
Was darf es denn sein?
Graz mit Kindern
Frau Urlaubspapa gönnt sich einen leckeren Kaffee
Graz mit Kindern
Der perfekte Start in den Tag

Graz mit Kindern: Was könnt ihr alles erleben?

Graz ist mit etwa 290.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Österreichs und bietet natürlich auch für einen Besuch mit dem Nachwuchs allerhand Sehenswertes. Was wir in Graz mit unseren Kindern alles erlebt haben, erfahrt ihr in meinen Ausflugstipps für Graz!

Lust auf einen Spaziergang durch Graz? Dann schaut doch mal in diesen praktischen Reiseführer für Kinder an!

*

Frida & Fred – Das Grazer Kindermuseum

Nachdem wir mit dem Bus in der Grazer Innenstadt ankamen, führte uns der erste Weg direkt in das Grazer Kindermuseum „Frida und Fred“. Zu sehen gibt es hier zwei verschiedene Ausstellungen, die sich an Kinder zwischen 3 bis 7 Jahre sowie an Kids ab 8 Jahre richten. Wir entschieden uns daher für die Ausstellung, welche für die kleineren Gäste konzipiert wurde und statteten dem kleinen Städtchen Jederzeit einen Besuch ab. Hier dreht sich alles rund um das Thema Zeit und verschiedene Menschen, die den Gästen ihre jeweiligen Berufe näher bringen.

Graz mit Kindern
Frida & Fred – Ein Muss für einen Besuch in Graz mit Kindern
Graz mit Kindern
Passend zur Interrail-Tour gibt es auch hier einen Zug
Graz mit Kindern
Die Fernsehleute von morgen

Wie es sich für ein richtiges Kindermuseum gehört, darf der Nachwuchs hier nicht nur schauen, sondern an jeder Stelle auch fleißig Dinge ausprobieren. Unsere Jungs fuhren mit der Eisenbahn durch die Gegend, verkleideteten sich als Feuerwehrleute, präsentierten den Wetterbericht und stellten ihre Angelkünste unter Beweis. Alles in allem eine wirklich niedliche Ausstellung, die den beiden Räubern richtig gut gefallen hat. Wir mussten vor dem Besuch des Museum noch ein 90-minütiges Zeitfenster buchen, diese Einschränkung ist zwischenzeitlich wieder weggefallen.

Adresse: Friedrichgasse 34, 8010 Graz
Eintritt: Kinder – 5,50 EUR, Erwachsene – 5,50 EUR, Familienkarte – 16,00 EUR

Graz mit Kindern
Wasser marsch!
Graz mit Kindern
Mit der entsprechenden Verkleidung geht es noch besser
Graz mit Kindern
Angeln will gelernt sein

Spielplatz im Augarten

Direkt neben dem Kindermuseum befindet sich der Augarten. Dieser zählt nicht nur zu den beliebtesten Parkanlagen der Stadt, sondern beherbergt darüber hinaus auch noch einen richtig tollen Spielplatz. Die Auswahl der vorhandenen Spielgeräte ist hier wirklich riesig, sodass Kinder aller Altersklassen jede Menge Platz zum Toben, Klettern und Rutschen haben.

Adresse: Wielandgasse 43, 8010 Graz

Graz mit Kindern
Hier gibt es jede Menge Spielmöglichkeiten
Graz mit Kindern
Was für ein Sprung!

Der Grazer Hauptplatz

Nachdem die Kids vor lauter Spielen aus der Puste waren, ging es zu einer kleinen Eispause auf den Grazer Hauptplatz. Der Hauptplatz ist der wichtigste Platz der Stadt und ganz nach früherer Tradition finden sich hier diverse Marktstände, die Getränke, Eis und herzhafte Köstlichkeiten verkaufen. Nicht zu übersehen sind hier auch das Rathaus von Graz sowie der Erzherzog-Johann-Brunnen, welcher bei den Jungs für eine willkommene Erfrischung sorgte. 😉 Neben dem Jakominiplatz ist der Hauptplatz die einzige Station, die von allen Grazer Straßenbahnen angefahren wird.

Adresse: Hauptplatz, 8010 Graz

Graz mit Kindern
Eispause am Grazer Hauptplatz
Graz mit Kindern
Der zentrale Platz der Stadt

Die Grazer Märchenbahn

Wenn ihr Graz mit euren Kindern besucht, dann solltet ihr euch eine Attraktion keinesfalls entgehen lassen: die Grazer Märchenbahn! Im Stollen des Schloßbergs gelegen, erwartet euch hier eine 30-minütige Fahrt durch die Welt von bekannten und weniger bekannten Märchen. Inszeniert wurde das Ganze mit verschiedenen Lichteffekten und akustischen Untermalungen, sodass ihr auch gerne mitraten könnt, um welches Märchen es sich gerade handelt. Besonders angetan waren unsere Jungs von den Taschenlampen, welche sich an jedem Fahrplatz befinden und ebenfalls zum Mitmachen anregen sollen.

Graz mit Kindern
Der Eingang zur Märchenbahn
Graz mit Kindern
Mit dieser Bahn seid ihr unterwegs

Ein Tipp: Da im Berg konstant Temperaturen zwischen 8 und 12 Grad herrschen, solltet ihr auch im Hochsommer immer eine Jacke dabeihaben! Die Fahrt mit der Bahn wird darüberhinaus für Kinder ab 4 Jahren empfohlen, ängstliche Kids sollten sich den Einstieg aber gut überlegen, denn während der Fahrt ist es teilweise doch recht dunkel.

Graz mit Kindern
Auch Rumpelstilzchen treibt hier sein Unwesen
Graz mit Kindern
Während der Fahrt geht es farbenfroh zu
Graz mit Kindern
Graz mit Kindern – Die Märchenbahn sollte nicht fehlen!

Im Gegensatz zu den mitunter doch recht negativen Bewertungen bei Google und Co. hat uns der Besuch der Grazer Märchenbahn richtig gut gefallen. Wer auf der Suche nach Action ist, der wird hier natürlich nicht fündig werden – das ist aber auch gar nicht der Anspruch der Märchenbahn. Wer hingegen eine gemütliche halbe Stunde in der Welt der Märchen verbringen möchte, der ist hier genau richtig! 🙂

Adresse: Schloßbergplatz 1, 8010 Graz
Eintritt: Kinder – 6,50 EUR, Erwachsene – 8,50 EUR, Familienkarte – 27,00 EUR

Der Grazer Schloßberg

Nachdem wir in das Innere des Schloßbergs vorgedrungen waren, mussten wir den Berg natürlich auch noch erklimmen. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad wollten wir eigentlich mit der Schloßbergbahn fahren, aufgrund von Renovierungsarbeiten war die Bahn an diesem Tag aber außer Betrieb. Alternativ hätten wir auch den Schloßberglift nutzen können, wir entschieden uns stattdessen aber für den Weg zu Fuß.

Graz mit Kindern
Der Blick von unten

Die 260 Stufen auf dem Weg nach oben waren zwar eine wirklich schweißtreibende Angelegenheit, oben angekommen wurden wir dafür mit einem tollen Ausblick über die Stadt belohnt. Mit dem Grazer Uhrturm befindet sich zudem eines der bedeutendsten Grazer Wahrzeichen direkt auf dem Gipfel des Berges. Der 28 Meter hohe Turm ist mit seinem riesigen Ziffernblatt (der Durchmesser beträgt über 5 Meter) schon aus der Ferne gut zu sehen.

Graz mit Kindern
Es geht steil bergauf
Graz mit Kindern
Der Lohn der Mühen ist dieser tolle Blick auf Graz
Graz mit Kindern
Der Grazer Uhrturm

Für den Weg nach unten wählten wir ebenfalls wieder die Treppen, wer es etwas actionreicher mag, der kann stattdessen auch gerne die Schloßbergrutsche nutzen. Auf einer Strecke von 170 Metern geht es hier mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 km/h nach unten.

Adresse: Am Schlossberg, 8010 Graz

Graz mit Kindern
Wer nicht schwitzen möchte nimmt den Lift

Graz mit Kindern – Die Gastronomie

Don Camillo

Im harry’s home in Hart b. Graz bekamen wir nicht nur ein leckeres Frühstück serviert, sondern konnten auch italienisch schlemmen. Direkt im Hotel befindet sich nämlich das „Don Camillo“, welches wir während unseres Aufenthaltes gleich zwei Mal besuchten. Egal ob Pizza, Bruschetta oder Salat – mit der Wahl unserer Speisen waren wir immer sehr zufrieden. Darüberhinaus sind die Preise wirklich mehr als fair und reißen kein großes Loch in euren Geldbeutel. Plätze im Restaurant stehen euch sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zur Genüge zur Verfügung.

Adresse: Pachern-Hauptstraße 95, 8075 Hart bei Graz

Graz mit Kindern
Das Restaurant ist direkt über das Hotel erreichbar
Graz mit Kindern
Es hat auf jeden Fall geschmeckt

Frankowitsch im Augarten

Direkt neben dem bereits vorgestellten Spielplatz im Augarten befindet sich der Frankowitsch-Kiosk. Neben Getränken, Eis und anderen Süßwaren gibt es hier auch wirklich schmackhafte Brote und Brötchen. Mein Tipp: Die 3er-Box mit Schwarzbroten! Dabei erhaltet ihr drei Brote mit verschiedenen Belägen, die allesamt wirklich richtig gut geschmeckt haben. Außerdem haben wir hier zum ersten Mal ein „Himbeer Kracherl“ getrunken, welches ich in der Vergangenheit nur aus dem Liedgut von Andreas Gabalier kannte. 😉

Adresse: Friedrichgasse 40, 8010 Graz

Graz mit Kindern
Der Frankowitsch-Kiosk im Augarten
Graz mit Kindern
Was gibt es Schöneres als eine leckere Brotzeit?

Unterwegs in Graz

Innerhalb von Graz bringen euch 6 Straßenbahn- sowie 24 Buslinien bequem von A nach B. Eure Tickets könnt ihr dabei entweder an den Fahrscheinautomaten oder ganz einfach per Handy-App kaufen. Zusätzlich gibt es auch ein 72-Stunden-Ticket, mit dem ihr in diversen Museen und anderen Sehenswürdigkeiten Ermäßigungen erhalten könnt.

*

Fazit: Graz mit Kindern lohnt sich!

Solltet ihr in der Vergangenheit schon einmal über eine Reise in die Hauptstadt der Steiermark nachgedacht haben, dann gibt es keinen Grund, euren Trip nach Graz noch länger aufzuschieben. Graz ist zwar die zweitgrößte Stadt Österreichs, allerdings gibt es hier so viele grüne Ecken, dass man manchmal glatt vergessen könnte, gerade in einer Großstadt unterwegs zu sein. Natürlich ist Graz auch mit Kindern eine Reise wert. Durch den tollen Mix aus Natur und Kultur wird es dem Nachwuchs hier sicher nicht so schnell langweilig werden. Unsere Jungs waren jedenfalls schwer begeistert! 🙂

Um dem Chaos an Ladekabeln und sonstigen technischen Dingen Herr zu werden, waren mir diese kleinen Taschen während der gesamten Reise ein praktischer Helfer. Unordnung in meinem Technik-Rucksack gehörte damit endlich der Vergangenheit an!

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.