Weihnachts-Gewinnspiel 2020

Das große urlaubspapa.de Weihnachts-Gewinnspiel 2020

UPDATE: Das urlaubspapa.de Weihnachts-Gewinnspiel 2020 ist vorüber und ich habe die Ehre, euch die 13 glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner zu verkünden! 🙂 Seid ihr bereit? Dann mal los! Hier findet ihr die Reihenfolge der Auslosung:

  1. Luise Dietzel
  2. Sandra Kunze
  3. Nadine
  4. Rocco T.
  5. Kai
  6. Matthias Degener
  7. Jane Georgi
  8. Alex
  9. Evi
  10. Sabine Böhm
  11. Damaris
  12. Ossilinchen
  13. Claudia

Herzlichen Glückwunsch! Schaut am besten gleich nach, welcher Preis sich hinter eurer Nummer verbirgt. Ihr erhaltet in den nächsten Tagen eine Mail mit allen weiteren Informationen. Solltet ihr dieses Mal kein Glück gehabt haben, dann müsst ihr nicht traurig sein: Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt! 🙂 Bleibt bis dahin alle schön gesund.

[Gewinnspiel/Werbung] Auch wenn das Jahr 2020 alles andere als rosig verlaufen ist, wird in weniger als einer Woche schon wieder der Weihnachtsmann vor eurer Tür stehen. Jedenfalls dann, wenn ihr immer schön artig gewesen seid und Knecht Rupprecht sich nicht mit dem Corona-Virus infiziert hat! 😉 Natürlich habe auch ich mich nicht lumpen lassen und konnte dank der Hilfe des Christkindes jede Menge Gewinne für das große urlaubspapa.de Weihnachts-Gewinnspiel 2020 an Land ziehen!

Das gibt es zu gewinnen!

Normalerweise hält der Weihnachtsmann den Inhalt seines Sacks streng geheim, für mich hat er allerdings eine Ausnahme gemacht, sodass ich euch bereits vor dem 24. Dezember einen Überblick über die möglichen Gewinne geben kann. An dieser Stelle geht mein Dank wie immer an alle Unternehmen, die etwas zum Weihnachts-Gewinnspiel 2020 beigesteuert haben. Vielen Dank dafür! Nun will euch auch gar nicht länger auf die Folter spannen, das gibt es alles zu gewinnen:

  1. Eine Übernachtung für 2 Erwachsene + 2 Kinder (inklusive Frühstück) im harry’s home München
  2. Vier Jahreskarten für Oskarshausen in Freital
  3. Eine Familienjahreskarte für den Wildpark Osterzgebirge in Geising
  4. Ein riesiges Reise-Überraschungspaket vom moses. Verlag
  5. Eine Familientageskarte für die Spreewelten in Lübbenau
  6. Eine Stadtspiel Schnitzeljagd-Box für eine Stadt eurer Wahl
  7. Zehn Freifahrten für die Wiegand Erlebnisberge (unter anderem in Altenberg und am Inselsberg)
  8. Zwei Eintrittskarten für den Sonnenlandpark Lichtenau
  9. Eine Erwachsenenjahreskarte für den Wildpark Osterzgebirge in Geising
  10. Eine Familienkarte für das Karl May Museum in Radebeul
  11. Einen WanderführerErlebniswandern mit Kindern Elbsandsteingebirge“ aus dem Rother Bergverlag
  12. Eine Überraschungsbox aus dem Bülow Palais Dresden
  13. Eine Kinderjahreskarte für den Wildpark Osterzgebirge in Geising

Mit einem Klick auf die Links gelangt ihr zu meinen Artikeln über die jeweiligen Preise. Sollte es noch keinen entsprechenden Blog-Beitrag dazu geben, werdet ihr auf die Website der Unternehmen weitergeleitet.

Wie nehme ich am Weihnachts-Gewinnspiel 2020 teil?

Keine Sorge, um im Lostopf für das Weihnachts-Gewinnspiel 2020 zu landen, müsst ihr keine große Hürde überspringen. Schreibt bitte in die Kommentare (unter diesen Artikel, nicht in den sozialen Medien), was euer persönlicher Lichtblick in diesem trüben Corona-Jahr war!

Wie sehen die Teilnahmebedingungen aus?

Mit eurer Teilnahme an der Verlosung erklärt ihr euch mit den folgenden Punkten einverstanden:

  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt!
  • Im Anschluss des Gewinnspiels ermittle ich die Sieger unter Zuhilfenahme von random.org
  • Die Reihenfolge der Preise und Gewinner ergibt sich aus dem Punkt „Das gibt es zu gewinnen!“
  • Teilnahmeschluss ist am 26.12.2020 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinner werden am 27.12.2020 gegen 09:00 Uhr ganz oben in diesem Beitrag bekannt gegeben. Im Anschluss erhaltet ihr von mir eine Mail mit dem weiteren Ablauf!
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Pro Person ist nur ein Kommentar erlaubt! Bei einer mehrmaligen Teilnahme am Weihnachts-Gewinnspiel 2020 werdet ihr sofort vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Datenschutzhinweise

Natürlich werden eure Daten nur für Zwecke des Weihnachts-Gewinnspiels verwendet, eine weitere Speicherung und Weitergabe findet nicht statt.

Viel Glück!

Genug der ganzen Worte, zum Abschluss kann ich nur noch sagen: Viel Glück an alle Teilnehmer! 🙂 Hier noch ein paar Impressionen der Gewinne.

harry's home München
harry’s home München
Illusionswelt
Oskarshausen in Freital
Eingang Wildpark Osterzgebirge
Der Wildpark Osterzgebirge
Reise-Überraschungspaket moses
Das Reise-Überraschungspaket aus dem moses. Verlag
Spreewelten Lübbenau
Die Spreewelten in Lübbenau
Stadtspiel Schnitzeljagd
Stadtspiel Schnitzeljagd Box
Sommerrodelbahn Altenberg
Die Sommerrodelbahn in Altenberg
Sonnenlandpark Lichtenau
Der Sonnenlandpark in Lichtenau
ErlebnisWandern mit Kindern Elbsandsteingebirge
ErlebnisWandern mit Kindern Elbsandsteingebirge
Bülow Palais Dresden
Das Bülow Palais in Dresden

155 Kommentare

  1. Nachdem wir das Buch „Erlebniswandern mit Kindern Elbsandsteingebirge“ gekauft haben und mit unserem 5-jährigen Enkel den Rauenstein erwandert haben. Mit der Strecke Rathen-Wehlen-Rauenstein-Rathen.
    Die 2. Tour ging zum Felsenlabyrinth nach Langenhennersdorf. Das sind unsere Highlights im Jahr 2020. Dem Kind wandern und Natur nahe zu bringen.
    Vielen Dank für die Möglichkeit und eine schöne Weihnachtszeit.
    Bleiben Sie und Ihre Familie bitte gesund.

  2. Neben den vielen tollen Radtouren, bei dem
    doch sehr guten Wetter, war auch ein leckeres Feierabend Veltins und gemeinsames grillen in der Familie ein Lichtblick zu Corona Zeiten.

    Vg Matthias

  3. Mein Lichtblick dieses Jahr war das schöne Wetter im Sommer so dass man viel draußen sein konnte und dadurch den Urlaub nicht so vermisst hat.

  4. Mein Lichtblick war, dass ich mein Fernstudium anschließen konnte und nun endlich keine „ich müsste aber eigentlich was fürs Studium machen“ Momente mehr habe. Und das wir vom Großen die Einschulung noch feiern konnten mit der Familie war auch toll. Denn so eine Feier hätte man schwer nachholen können.
    Danke für dieses tolle Gewinnspiel und dir und deiner Familie schöne Weihnachten!

  5. Mein Lichtblick dieses Jahr waren wunderschöne Touren und Ausflüge hier bei uns zu Hause und ein Urlaub an der Ostsee.
    Ich wünsche frohe Weihnachten.

  6. Der Schuleingang der kleinen Großen. Auch wenn nur unter leichten Corona- Einschränkungen, sind wir froh dass wir eine so schöne Feier hatten. Und nun ist sie schon seit vier Monaten ein Schulkind 🙉immer wieder ein Lichtblick, wenn man merkt, wie gern sie in die Schule geht und was sie alles schon gelernt hat.

  7. Also rückblickend verging das Jahr trotz der Umstände viel zu schnell… für viele Lichtblicke haben meine 3 Kids gesorgt. Urlaub im Hasseröder Ferienpark und Besuche z.b. bei Oskarshausen haben uns übers Jahr gerettet 🙂

  8. Unser Lichtblick für dieses miese Jahr war, unsere Aida Reise im Februar. Spanien, Portugal und die Kanaren. Es war wunderschön als Familie und die Gedanken waren noch frei 😊
    Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, es muss doch wieder besser werden und wir vermissen unsere Familienausflüge und Reisen weiter weg als nur im Ort.

  9. Mein Lichtblick war bzw ist jeder Blick auf die Kieler Förde, wo wir im Sommer leider viel zu früh meinen Schwiegervater per Seebestattung von uns gehen lassen mussten. Auch in schwierigen Momenten, kann ich die Bestattung als einen sehr schönen Moment beschreiben.

    Wewillseeus

  10. Wir haben als Familie versucht das Beste aus den Situationen zu machen. Drachen steigen lassen, oder auch ein richtiger cooler Familienausflug in den Sonnenlandpark – von A bis Z war alles dabei!

  11. Für mich war dieser Sommer ein Lichtblick. Wir konnten ohne große Einschränkungen den 4. Geburtstag unseres Sohnes im Sommer feiern und konnten im August an die Ostsee fahren. 😊 Für mehr hat es dieses Jahr leider nicht gereicht. Hoffen wir auf ein besseres 2021 🍀

  12. Also mein Persönlicher lichtblick war ein Besuch mit der Familie im Sonnenlandpark. Wir hatten bomben Wetter und den Kindern hat es gefallen. Und man hatte natürlich mehr Zeit um es sich zuhause ein wenig gemütlicher zu machen.

  13. Für mich war es trotz allem ein sehr schönes Jahr. Ich hatte viel mehr Zeit für und mit meinem Sohn und bin unglaublich dankbar dafür. Unvergessliche Urlaube, einen tollen Sommer mit dem SUP auf dem Wasser…etc. Bleibt alle schön gesund und frohe Weihnachten 🎄 🎅🏻🤗

  14. 2020.. ein Jahr was wir persönlich nicht vergessen werden. Es ist positives, aber auch negatives passiert.
    Angefangen hat das Jahr super, dann kam der 1. Lockdown. Im August hat meine Freundin geheiratet, paar Tage vorher war meine Oma gestorben.
    Unser Sohnemann war ein stolzer Schulanfänger 🥰. Vor dem 2. Lockdown gab es einen weiteren Familiären sehr großen Einschnitt. 😭 meine Eltern haben sich nach 38 Ehejahren getrennt. Ich glaube ich, 2020 war ein extremes Jahr und ich hoffe, 2021 wird für uns alle besser .

  15. Meine Lichtblicke dieses Jahr waren die Geburt unseres zweiten Kindes im Sommer und unser erster kleiner Familienurlaub im Zittauer Gebirge.

  16. Ich konnte dem Jahr sehr viel positives abgewinnen. Wir haben die Zeit als Familie intensiver, kreativer und sehr viel bewusster erleben können. Wir haben in Deutschland wunderschöne Tagesausflüge unternommen und unsere Heimat schätzen gelernt. Ich persönlich habe das Wandern für mich entdecken können. So bin ich 50 km an der wunderschönen Ostseeküste von Peenemünde nach Swinemünde gelaufen. Das war ein unvergessliches Erlebnis für mich. Aber auch meine Liebe zur Sächsischen Schweiz verdanke ich der besonderen Zeit. Ich habe sowohl allein als auch mit meiner Familie wunderschöne Orte in dieser faszinierenden Landschaft kennenlernen dürfen. Ich habe eine Kraftquelle für mich in diesem Jahr finden können und freue mich unendlich auf die Zeit nach dem Lockdown. Frohe Weihnachten und beste Gesundheit.

  17. Tolle Preise 😍 vielen Dank 👍 mein Lichtblick war, dass ich mehr Zeit für mein Bastelhobby hatte, viele tolle Karte gebastelt habe und damit Altenheime beglückt habe und mir sehr viel Dankbarkeit zurückgegeben wurde. Das hat mich sehr glücklich gemacht 😊

  18. Mein absoluter Lichtblick ist und bleibt meine 1,5 Jahre alte Tochter. Dann konnten mein Mann und ich 3 Tage vorm ersten Lock down noch unsere Hochzeit feiern. Im Sommer hatten wir einen schönen Urlaub an der Ostsee und zu guter letzt hat sich vor 2 Tagen noch ein neuer Job für mich angekündigt. Das nächste Jahr kann also nur besser werden. 👍👍👍
    Ich wünsche allen frohe Weihnachten

  19. 2020 war mein Lichtblick, dass es nach 2 Jahren meinem Mann besser geht und er aus dem Krankenhaus wieder raus konnte und die Familie ist mehr zusammengewachsen.

  20. Hallo.
    Der Lichtblick im Jahr 2020 war bei mir, das alle gesund geblieben sind. Hoffentlich auch noch alle gesund bleiben. 🍀 Wir haben dennoch die Zeit als Familie genossen, trotz Lockdowns etc. Haben viel Zeit im Wald verbracht.

    Liebe Grüße

  21. Huhu und danke für das tolle Gewinnspiel.

    Mein Lichtblick war gerade im ersten Lock down die extreme Endschleunigung aus der ich wirklich sehr viel mitgenommen habe. Es hat mir gezeigt wie ich meinen Alltag durch Kleinigkeiten auch in Zukunft stressbefreiter plane.

  22. Das Jahr hat alle Menschen zum Nachdenken gebracht – was ist wichtig im Leben, wofür sollte man dankbar sein und was sollte man wieder mehr Wertschätzen. Wir haben die Natur noch mehr schätzen gelernt und die Zeit als Familie. Danke für das Gewinnspiel und eine wunderschöne Weihnachtszeit.

  23. Mein Lichtblick 2020 war eine 5täfige Ostsee Kreuzfahrt. Auch wenn es ohne Landgang war… Die Fahrt durch die Schären und dann die Einfahrt in den Stockholmer Hafen mit Blick auf Gamla Stan, das Schloss…. war unbeschreiblich schön.

  24. Das Jahr 2020 war ein sehr schönes Jahr. Bis auf die Ausgangssperren hat es sich nicht groß anders angefühlt, da man den Sommer zum Glück ohne ganz große Einschränkungen genießen konnte 🙂

  25. Mein Lichtblick 2020 war, als wir knapp eine Woche vorm Novemberlockdown im Legoland Günzburg waren und dort aufgrund der geringen Besucherzahl einen tollen Tag verbracht haben. Die Kinder konnten ganz viele Attraktionen ohne lange Wartezeiten nutzen. Das war das wirklich einzig gute an Corona.

  26. Mein Lichtblick waren die viele tollen Spaziergänge und Fahrradtouren in unserer einzigartigen Landschaft. Viele gemeinsame Aktivitäten. Und das aller wichtigste ist, dass alle Gesund sind.
    Als i-Tüpfelchen dann die Geburt meiner Nichte, das kleine Wunder <3

  27. Eine aktive Zeit mit der Familie an der frischen Luft.
    Ganz egal, ob Rad fahren, Spaziergang, Inlinern, es war sehr vielseitig und richtig toll.
    Ich bin heil froh, dass wir alle gesund sind !

  28. Unser persönlicher Lichtblick des Jahres war, das wir endlich eine bezahlbare Wohnung gefunden haben wo wir im Februar einziehen können um endlich dem Schimmel in der alten zu entfliehen und unsere Motte durch die Logopädie extreme Fortschritte im Reden gemacht hat. !!

  29. Mein Lichtblick in diesem Jahr war das Wiederentdecken der Natur mit meinen 3 Kindern……wir waren viel im Wald unterwegs……einfach toll entschleunigend ( kein Freizeitstresstermindruck!!!!)

  30. Unser Urlaub wurde storniert, die Geburtstage konnten wir nicht feiern und für längere Zeit war ich im Krankenhaus. Trotzdem hatten wir auch schöne Lichtblicke nämlich unsere Ausflüge in die Umgebung. Das Wetter in diesem Sommer war ja sehr schön und unsere Familie hat viele Sehenswürdigkeiten in der Heimat besucht.
    Ich wünsche einen schönen 4. Advent und bleibt bitte alle gesund. Catrin

  31. Mein Lichtblick war die schöne Zeit mit meinem Partner. Wir haben viel zusammen gekocht und unternommen. Sind viel in der Umgebung unterwegs gewesen. Anstatt nach Mallorca ging´s 2 x in ein tolles Ferienhaus nur wenige Stunden von daheim. Hier haben wir auch unser Zweisamkeit genossen. Viel gelesen, Spiele gespielt und einfach die Zeit zu zweit genossen.
    🎄🔔🎅⛄🎁🎄🔔🎅⛄🎁🎄🔔🎅⛄🎁🎄🔔🎅bleibt alle gesund! und auf das das nächste Jahr Stück für Stück schöner und schöner wird….

  32. Ich habe verschiedene Lichtblicke gehabt. Beim ersten Lockdown, die Entschleunigung und genießen von (Frei-)Zeit.
    Inzwischen den Lichtblick: Es kann einfach nur noch besser werden!

  33. Also im Privaten war es die Zeit, die man mehr zu Hause bei der Familie war. Auch wenn es anstrengend war und teilweise extrem geknischt hat im Familiengebälk: man hat mehr mitbekommen und das wird als Familie stärken.
    Lichtblick im beruflichen war, dass das Netzwerk auch vitruell funktioniert und die Zusammenarbeit (noch) nicht unter der fehlenden Büropräsenz gelitten hat.
    Ach ja, durch mehr Bewegung und weniger Auto hab ich noch ein 2-3 Kilo abgenommen. Gut für mich und das Klima.
    So gesehen klingt dieses Mistjahr eigentlich gut, oder?

  34. Unser kleiner, persönlicher Lichtblick war die Geburt unserer kleinen Tochter Finja in dieser verrückten Zeit, in der niemand wusste was am nächsten Tag passiert…
    Trotzdem sind wir glücklich und hoffen, dass sie noch in einer besseren Welt aufwachsen kann – bleibt gesund und schöne Weihnachten.

    1. Während des ersten Lockdowns haben meine Tochter und ich viel miteinander gekocht, neues ausprobiert. Das Highlight war aber der Urlaub an der Ostsee mit Radtouren und Strankino.

  35. Es gab so viele Lichtblicke. Lichtblicke, die es wohl ohne Corona gar nicht so gegeben hätte bzw erst jetzt so Recht ins Bewusstsein gerückt sind, was vorher so selbstverständlich zu sein schien.
    Da ist es am Ort, wo eben die „Fünfte Jahreszeit“ vor allem weg vom Kommerziellen ganz auf seine Traditionen hin und jeder für sich voller Stolz auf seine eigene Art und Weise mit Anstand und natürlich Abstand gefeiert hat. Da ist gleichermaßen der Schausteller, der auch ohne Fest in die Stadt vermittelt werden konnte, zumindest etwas Umsatz machen konnte, und sich dafür zu Weihnachten nochmal eine Dankeschön – was oft nicht mal mehr selbstverständlich ist – ausgerichtet hat.
    Und dann natürlich der eigenen Sohnemann, der Schulausfall, Abstandhalten zu Großeltern, Freunden und vielem mehr so souverän gemeistert hat, wie er auch Papa im Home-Office hat arbeiten lassen, das alles mitgemacht hat usw usw usw. … und jetzt auch wieder seine „geliebte“ Groß-Cousine in München nicht besuchen darf… aber vielleicht klappt es ja wieder demnächst, bestenfalls als Überraschung mit dem Hotel-Gewinn in München 😉

  36. Wir gehen regelmäßig im Wald spazieren und halten uns, wann immer möglich, draußen auf …. zumindest solange man das noch darf 😉

  37. Mein Lichtblick war im Sommer mein neues Knie und das damit nach 5 Jahre schmerzfreie Gehen nach dem Heilungsprozess und das zweite Highlight liegt gerade 3 Tage das Auslaufen mit der AIDAperla aus dem Hafen von Teneriffa und die damit verbundene Verabschiedung der AIDAnova die noch außer Dienst ist. Emotionen pur 😍😍😍

  38. Unser Lichtblick war:
    1 Woche Sommer-Urlaub in einer Ferienwohnung in der Eifel
    mit den Kindern.

    2 1/2 Wochen Kroatien mit Kindern – wg. Corora – nicht möglich, wurde vom Anbieter abgesagt
    7 Tage Malta – nicht möglich, wurde vom Anbieter abgesagt
    3 Tage Hamburg – nicht möglich, wurde vom Anbieter abgesagt

    (Auf Rückerstattungen warte ich bis heute)

  39. Ich fand es toll, dass unsere Tochter ihren neuen Partner
    noch vor CORONA kennengelernt hat, sonst wäre es ein
    einsames Jahr geworden

  40. Mein persönlicher Lichtblick war der Umzug von NRW nach Hessen. Jetzt habe ich eine große Wohnung mit Garten und es kann endlich ein Hund einziehen. 🙂
    LG Yvonne

  41. meiner kleinen tochter mit paar monaten, beim wachsen zuzusehen.. der erste zahn, der erste schritt und seit paar tagen, dass erste mal mama 🙂

  42. Mein Lichtblick in diesem Jahr war, im ersten Lockdown viele nette Menschen (zumindest erstmal online) kennen lernen durfte. Die entsprechenden Wissen, wer alles gemeint ist. Sonst hat mir dieses Jahr leider keine anderen Lichtblicke beschert.

  43. Unser Lichtblick war ein ein zweimaliger Kurzurlaub in Zirndorf im Hotel Knorz mit Besuch im Playmobil Funpark.
    Das Hotel Knorz ist hat uns in dieser merkwürdigen Corona-Zeit dennoch eine wunderschöne Zeit beschert, so dass wir kurzerhand noch einmal einen Kurzurlaub wenige Wochen später gebucht haben. Das Beste daran – es war – laut Aussage unseres 5-jährigen Filius, der schönste Urlaub seines Lebens 🙂
    Herz – was willst Du mehr?

  44. Vielen Dank für diese schöne Aktion <3 Mein Lichtblick ist jeder Moment den ich mit den Menschen verbringen konnte die mir am Herzen liegen

  45. Unser Lichtblick in diesem Jahr waren
    – die Kids und Omas und Opas sind gesund
    – es gab schwere Zeiten aber wir haben es geschafft
    – wir haben mit dem Bike und wandernd die Gegend und den Pfälzer Wald erobert.
    und wir waren ein ein paar entspannte Tage an der Ostsee. 2020 war ein verflixtes Jahr und wir hoffen auf bessere Zeiten.

  46. Also unser Lichtblick in 2020 war und ist, dass wir bisher verschont geblieben sind. Aber auch eine Woche am Meer hat uns heuer etwas Ruhe und Erholung beschert.

  47. Unser Lichtblick, in diesem sonst so komplizierten Jahr, war die Geburt unserer kleinen Tochter. Sie hat so viel zusätzliche Freude und Glücksmomente mit sich gebracht, dass 2020 für uns nicht nur als das schlimme Corona-Jahr im Gedächtnis bleiben wird.

  48. Mein Lichtblick war, dass ich mit meinem besten Freund zusammen ein neues Hobby gefunden habe. Wir sind beide zu einem Oldtimer gekommen und haben beide die Leidenschaft für sehr alte Autos entdeckt. Und so haben wir das Jahr gemeinsam beim Schrauben verbracht.

  49. Unser Lichtblick war unser schöner Urlaub an der Ostsee 14 Tage nur Sonnenschein Ruhe Entspannenung Erholung viel erlebt viel gesehen wir hoffen natürlich dass wir auch nächstes Jahr wieder so einen schönen Urlaub haben können es fehlt schon ein bisschen aber naja wir machen das Beste draus wünschen ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute fürs neue Jahr rutscht gut rein 🤗🤭🥰😘☘️🍀❤️ tolle Verlosung vielen Dank.

  50. Nach einen guten Start ins neue Jahr kam im März die Vollbremsung. Wir hatten Glück und sind ohne große Schwierigkeiten durch die erste Welle gekommen. Im Sommer konnten wir zwar nicht unseren geplanten aber immerhin Urlaub machen. Durch den 2. Lockdown war die Adventszeit besinnlicher als die Jahre zuvor. In der Hoffnung, das die nächste Woche beginnenden Impfungen erfolgreich verlaufen, hoffe ich auf ein besseres 2021.

  51. Mein Highlight 2020 war der positive Schwangerschaftstest im Mai, meine Tochter bekommt im Februar also einen kleinen Bruder! Die täglichen Tritte des Kleinen machen mich unendlich glücklich!

  52. Unser persönlicher Lichtblick sind unsere zwei Kinder und die Möglichkeit durch den Lockdown mehr Zeit miteinander zu verbringen. Fahrrad fahren zu lernen, wandern, Picknick, Spielplatz…all die Dinge, die durch die unterschiedlichen Arbeitszeiten nicht immer machbar sind.

  53. Mein Lichtblick war der Sommerurlaub in Österreich, in dem den Kindern auch der Wunsch des Gleitschirmfliegens erfüllt werden konnte. Das hat die Enttäuschung über die in diesem Jahr abgesagte Konfirmation oder die ausgefallene Abschlussfahrt der Grundschule auf jeden Fall gebessert.

  54. Wir hatten ein super Jahr. Trotz Homeschooling und Nachtarbeit haben wir viel erleben können. Viel weniger Hektik und Termine, dafür viel mehr Zeit zusammen, tolle Radtouren, Spaziergänge. Höhepunkt war unser Urlaub im Harz und unsere Besuche im Sonnenlandpark.

  55. Mein persönlicher Lichtblick war der Urlaub im September mit meiner ganzen Familie. Es war sehr schön und man konnte den Stress des Jahres für einen kurzen Moment vergessen.

  56. Nach elf Monaten ohne Arbeit Dank Corona habe ich Mitte Dezember 2020 die Zusage über neue Arbeitsstelle gefunden und bin so happy, dass ich im Januar 2021 wieder arbeiten kann.

  57. Mein Lichtblick 2020 waren die Wochenende mit Sommer, Sonne, Sonnenschein an denen es – nachdem ich 3 geplante Urlaube canceln durfte- auf Bergtouren, aufs Rennrad oder auf den Balkon ging um von der Arbeit abzuschalten 🙂

  58. Als Sozialpädagogin habe sehr viele Kinder beutreut und war froh , dass trotz schwierige Umstände alle Gesund geblieben sind. Mein Lichtblick war jeden Tag meine 5 jährige Tochter und mein Mann, der so liebevoll um unsere Tochter und um den Haushalt gekümmert hat.

  59. Unser Lichtblick war die umwerfende Hilfe, die uns unsere Freunde und Kollegen anboten, als unsere komplette Familie Corona hatte! Danke dafür nochmal.

  60. Unser Lichtblicke sind die Zeiten, die wir mit unseren Kindern und den Enkelkindern verbringen können und wir genießen jeden Augenblick davon. Familie, Gesundheit und Frieden ist das, was zählt. Da alle Urlaube 2020 ausfallen mussten, haben wir den alten Wohnwagen flott gemacht und waren mit den Enkelinnen campen – unbezahlbar 🥰

  61. Mein Lichtblick dieses Jahr war meine wunderbare Familie! Außerdem hat uns die Auszeit in einem Ferienhaus einsam im Wald in Dänemark sehr gut getan. Dort konnten wir in der Natur Corona komplett vergessen, da wir fast ganz alleine waren…

  62. Mein Lichtblick in diesem Jahr war die Geburt meines kleinen Neffen – ein kleiner Sonnenschein der einen alles vergessen lässt. Ein absolut positives Zeichen das es immer wieder weiter geht egal wie schlimm es gerade ist.

  63. Ich konnte meinen Bachelor abschließen und trotz allem mit dem Master beginnen. Und unser großer ist in den Kindergarten gekommen. Das war ein Wahnsinns Moment 🙂

  64. Mein Lichtblick war ein beruflicher Neuanfang 2020. Dieser ermöglicht mir wesentlich mehr Zeit für unsere Kinder zu haben. Nun habe ich beides. Toller Job und Zeit für die Familie.

  65. Mein Lichtblick in 2020 war und wird immer sein, meine Familie mit meinem Mann und meinen Kindern. Wenn mal jemand schlechte Laune hat, wird er gleich von jemand anderem aufgemuntert und mit den Kindern zu spielen oder etwas zu erleben lässt einem alles andere um einen herum vergessen.

  66. Mein Lichtblick war tatsächlich der Gedanke an unseren Urlaub im November .. tja und dann, was soll ich sagen, ging das natürlich auch nicht mehr wg Corona und jetzt hoffen wir eigentlich aufs nächste Jahr und haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass wir unseren Urlaub nachholen können.
    Bis dahin hoffen wir auf das Beste und bleibt gesund 🙂

  67. Mein Lichtblick dieses Jahr war unser Urlaub an der wunderschönen Ostsee. Aber auch die Wanderungen in der Sächsischen Schweiz waren immer wieder toll!

  68. Durch Corona wurde meine Elternzeit unfreiwillig verlängert, sodass ich meinen Sohn das erste Mal krabbeln, stehen und laufen sehen konnte. Das waren meine größten Lichtblicke dieses Jahr! 😊

  69. Wir konnten in diesem Jahr gezwungenermaßen viel Zeit in unserem Garten verbringen und haben dies zusammen mit unseren beiden Kindern sehr genossen.

  70. Mein Lichtblick dieses Jahr war ein ganz kurzfristiger Urlaub auf Rügen und natürlich meine Familie, die in dieser schwierigen Zeit sehr viel Zeit miteinander verbracht hat.

  71. Für uns war ein Lichtblick, dass trotz der aktuellen angespannten Situation die Menschen in unserem Umfeld alle für uns da waren. Egal ob Familie, Freunde oder Nachbarn – als wir in Quarantäne waren bzw. mein Mann an Corona erkrankt war, es waren alle für uns da und haben sich um uns gesorgt und haben ihre Hilfe angeboten. Wir freuen uns, dass wir so liebe Menschen um uns haben und uns in der Not auch auf sie verlassen können. Herzlichen Dank noch einmal dafür!

  72. Eindeutig 2x Urlaub in der Heimat. Man konnte endlich einmal sämtliche Ziele in der näheren und etwas entfernteren Umgebung „abarbeiten“, zu denen man schon immer mal wollte, oder wo man schon Ewigkeiten nicht mehr war! Eine schöne und kurzweilige Zeit!

  73. Mein Lichtblick, der Urlaub in Nordstrand , alle anderen Planungen, fielen Corona bedingt aus. Jetzt liegt die Hoffnung auf 2021. Die Hauptsache ist aber, wir bleiben alle gesund

  74. Frohes Fest Euch allen! Also mein Lichtblick war, dass die Menschen doch enger zusammen gewachsen sind. Klar, es gab Meinungsverschiedenheiten über das Maske tragen oder das Herunterfahren der Wirtschaft, aber so im Kleinen haben wir uns doch alle auf die verbindenden und gemeinschaftlichen Dinge fokussiert. Ich habe in keinem Jahr so viel Weihnachtspost und Päckchen bekommen (da wir uns ja alle nicht sehen konnten), viele Freunden haben die Zeit genutzt, über Prioritäten im Leben nachzudenken, neue Pläne zu schmieden. Ich habe viel mehr Demut gespürt für all die Geschenke, die uns das Leben auch in Corona-Zeiten beschert. Und natürlich Dankbarkeit, wenn die Familie und man selbst gesund sind. Mein Lichtblick ist, dass man diese neu entstandenen Dinge bei sich behält und mitnimmt in ein Leben nach Corona. Ich habe mir übrigens eine Bucket-Liste angelegt, die viele Dinge enthält, die ich noch tun möchte und die ich mir vornehme. Diese Ziele bringen auch ganz viel Licht in das Dunkel, daran hält man sich fest. Alles wird wieder gut. LG, Matthias.

  75. 💢🔝 PHÄNOMENAL 🔝💢

    ❤lichen Dank für diese tolle Aktion

    Mein Lichtblick dieses Jahr war, dass ich meine Masterarbeit trotz Pandemie fertig geschrieben und bestanden habe 👩‍🎓

  76. Mein Lichtblick ist/war, dass meine Familie, Freunde und ich gesund durch dieses Jahr gekommen sind. Man denkt da teilweise oft nicht bewusst darüber nach, v.a. wenn man jünger ist, aber in so einem Jahr ist dies – zumindest mir – viel bewusster klar geworden.

  77. Mein „negativer“ Lichtblick für dieses Jahr war das ich zu meinem Geburtstag als Oldtimer bezeichnet wurde…. Ich musste aber echt darüber lachen. Lieber Urlaubspapa.de ich hoffe du hast eine schöne Weihnachtszeit, liebe Grüße.

  78. Mein persönlicher Lichtblick in diesem schrecklichen Corona-Jahr was, dass ich durchs Wandern neue Lieblingsmenschen kennengelernt habe, die die Leidenschaft zum Wandern mit mir teilen und mit denen ich stets tolle Wanderungen in der näheren Umgebung unternehme.

  79. Das Aussuchen unseres Labradorwelpen Emma, die am 6. Januar bei uns einzieht. Große Vorfreude nach einem unglaublich anstrengendem 2020.

  80. Mein Lichtblick war, dass ich durch den Lockdown das Yoga für mich entdeckt habe. Ich war bislang immer im Fitnessstudio und dies täglich. Durch den Lockdown und die Schliessungen der Studios musste man sich anderweitig eine Betätigung suchen. Diese habe ich im Yoga für mich entdeckt dank einigen tollen Youtube Kanälen. Ich habe dadurch gemerkt wie gut es mir tut und wie sehr es mich „erdet“. Das nehme ich auf jeden Fall mit aus dieser Krise. Achja ausserdem auch die Erkenntnis, dass Homeoffice plötzlich realisierbar ist was bislang nie möglich war.:-)
    Liebe Grüsse,
    Sarah

  81. Mein Lichtblick war nach negativem Coronatest meine Familie zu Weihnachten zu sehen <3 wow das ist ja eine tolle Weihnachtsverlosung die ihr für uns vorbereitet habt ❤ vielleicht klappt es ja bei der letzten ❤ vielen lieben Dank für das tolle #gewinnspiel ❤ ich drücke gaaanz fest die Daumen und wünsche eine wundervolle Weihnachtszeit im Kreis eurer Liebsten ❤ 😍😍😍😍😍😍😍😍💃💃💃💃💃

  82. Mein Highlight in diesem Jahr war die Einschulung meiner Tochter. Das war unsere letzte schöne Feier, bei der wir die ganze Familie und Freunde getroffen haben.

  83. Nicht alleine zu sein und ein paar Tage Entschleunigung in den Bergen 😍
    An wichtigster Stelle aber steht auch oder vor allem in diesem Jahr die Gesundheit – ohne die geht’s nicht.
    Frohe Festtage! 🌲

  84. Mein besonderer Lichtblick war unser Urlaub an der Ostsee mit den Großeltern, die wir da zum einzigen Mal in diesem Jahr sehen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.